Magdaléna Tschmuck

 

„Wer singt, betet doppelt!“

So oder ähnlich lautet eine weise Redewendung. Sie passt sehr gut zu Mag. Magdaléna Tschmuck MAS, die wir vor den Vorhang bitten:
Sie verbrachte ihre Kindheit und Jugend in der Slowakei. Schon mit 5 Jahren spielte sie auf einem Spielzeugklavier die ihr damals bekannten Kirchenlieder.
Dem 11-jährigen Klavierunterricht folgten Musikwissenschafts- und Gesangsstudium in Bratislava und Regensburg. Postgradual absolvierte sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien das Studium des Kulturmanagements. Derzeit arbeitet sie als selbständige Künstleragentin und Organisatorin im Kulturbereich.
Magdaléna Tschmuck heiratete 2007 und übersiedelte nach Österreich. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in unserem Pfarrgebiet, hat hier Heimat gefunden und ist ein sehr wertvolles Mitglied unserer Pfarrgemeinde geworden:
Kantorin, Begründerin des Kinderchores 2011, Aushilfe als Pianistin und Organistin, Organisatorin von Benefizkonzerten,… und sie hat noch viele musikalische Projekte im Kopf.
Seit 2012 ist Magdaléna Tschmuck gewählte Pfarrgemeinderätin.
Wie sagt sie doch selbst.:

„Die sakrale Musik ist für mich persönlich eine Quelle, an der ich meinen Glauben erquicke und stärke“.

(verfasst von Peter Simon für den Campanile)

Sei der Erste / Seien Sie der/die Erste, die den Beitrag teilt!