Neues aus der Kirchengeh-und -laufchallenge:

16. November 2020 Aus Von Erwin Traxler
Neues aus der Kirchengeh-und -laufchallenge:

„Anfang November verbrachte ich zwei Wochen am Walchsee in Tirol, um dort eine berufliche Fortbildung zu absolvieren. Das Wochenende erlaubte mir eine Wanderung über die morgendliche Nebelgrenze in die umliegende Bergwelt – von einem Ohr zum andern grinsend konnte ich mich kaum losreißen von der wärmenden Sonne, dem wunderbaren Ausblick und der Stille auf dem Berg.

Birgit Ojak

KaRoLieBe – Sonntagslauf vom 22. November!

Ein Psalmenlauf zum Franz-Ferdinand Schutzhaus:-)

KaRoLieBe  – Friedhofslauf – Pastoralassistent Erwin 

auf der Suche nach den Priestergräbern!

Ein sonntäglicher Petersbachlauf bis zur Pfarrkirche Siebenhirten und zurück:-)

„Ein erhebendes Gefühl über dem dichten Nebel zu stehen, und die wärmende Sonne zu geniessen – es ist alles eine Frage des Standpunktes!“ – Raphael – von der Hohen Wand

Erst Autofahrt durch die Nebelsuppe.

Kurz vor Prein/Rax bricht die Sonne durch. Am Preiner Gscheid angekommen werden Bergschuhe angezogen. Ein prachtvoller Aufstieg zur Siebenbrunnenwiese und über den Schlangenweg zum Karl Ludwig Haus und Raxkircherl.
Eine kleine Rast und Stärkung aus dem Rucksack in strahlender Sonne.
Den selben Weg zurück mit einem Abstecher zum Waxriegelhaus, wo eine Gulaschsuppe samt Brot und Bier zum Mitnehmen zu bekommen war.
Gestärkt zum Auto und heim durch die Nebelsuppe.
Ein eindrucksvoller Tag, danke.

Paul 

Dankbar in KaRoLieBe – an der Liesing – Angelika

Ein KaRoLieBe- Sonntagslauf mal am Samstag über Perchtoldsdorf.

Fröhliche Laufgrüße vom 7. November Erwin:-)

Sonntagslauf zum Hl. Johannes Nepomuk in Kalksburg
Sehnsucht - von Andreas

Run and Pray for Vienna!

Für Wien beten war jetzt überall nach dem Terroranschlag zu lesen. Am 5. November habe ich mir das zum Anlass genommen und habe das mit einem Lauf nach Meidling verbunden. Nachdem man sagt wer singt betet doppelt, bin ich singen gelaufen. Nicht laut sondern in mir:  Vater unser,  Großer Gott wir loben dich, Bleibet hier und laufet mit mir, In deinem Namen wollen wir und vieles mehr. Ein Gedanke ist durch die Stadt zu laufen und mit denen im Geiste zu beten, die auch schon in und für diese Zeit beten und auch für diejenigen die schon aufgehört haben zu beten. Es war ein sonniger Morgen und einer schönsten Ausdrücke der Liebe Gottes ist die Natur selbst. Bei Gott bin ich geborgen still wie ein Kind, bei ihm ist Trost und Heil, ist eines meiner Lieblingslieder:-)

Erwin Traxler.

Bildliche Eindrücke der ersten Woche Kirchenlauf-geh-challenge im November!

Im Frühjahr 2020 rief Pastoralassistent Erwin  die Kirchenlaufchallenge während des Lockdowns aus und ca 25 Menschen liefen, wanderten zu spirituellen Orten und schickten schöne Fotos und Berichte von Ihren Erfahrungen. Die Sonntägliche KaRoLieBe Laufchallenge gibt es bis heute noch. 

Nun ist es wieder so weit, alle die gerne Laufen und Wandern sind herzlich eingeladen von ihrem Erlebnis zu Berichten oder Bilder zu schicken um uns gegenseitig in dieser schweren Zeit zu  stärken und Freude zu bereiten.

Entweder auf die  Pfarre – WhatsAppgruppe oder auf erwin.traxler@karoliebe.at – Danke:-)

Sei der Erste / Seien Sie der/die Erste, die den Beitrag teilt!