Tauferneuerungsmesse der Firmkandidaten am 16. September 2018

Eine Messe, die „Message“, also die Übermittlung einer Botschaft steht immer sehr eng in Verbindung mit den Überbringern. Am Sonntag, dem 16.9., haben wir so eine Botschaft im Rahmen der Tauferneuerungsmesse erhalten. Die Überbringer waren sehr jung, es waren unsere Firm-Kandidaten, noch minderjährig, aber ihre Message war stark:

Es ging es um eine Gemeinschaft, die von einer Kraft zusammengehalten wird, welche über formale Konfessionen hinaus wirkt: Die Kraft des Heiligen Geist. Jener Geist, der es uns ermöglicht, zu unterscheiden und zu bewerten. Ein Geist, der nicht nur inspiriert und die Richtung vorgibt, sondern der zu aktiven Taten ermutigt und den Willen zum Handeln gibt. – Die Bedeutung und Notwendigkeit dieses Geistes vermag heute bereits eine einzige Headline in einer Nachrichtensendung dramatisch deutlich zu machen.

Und die konkrete Botschaft war nun, dass 16 junge Menschen aus unseren Reihen genau von diesem Geist erfasst sind und daran glauben. Sie haben uns nicht belehrt und keine Vorträge darüber gehalten, sondern uns einfach nur wissen lassen, woran sie glauben. Nicht Erkenntnis sondern Bekenntnis war Inhalt ihrer Botschaft, eine Message an uns alle.

Es war das Bekenntnis einer Gruppe von 16 Jugendlichen, die sich eben Gedanken darüber gemacht haben, was für sie glaubwürdig ist und wofür sie eintreten. Sie haben es sich erarbeitet und zusammengefasst. Menschen dieses Alters sehen Dinge aus einem ganz besonderen Blickwinkel, der sich in ganz besonderer Weise auf die Zukunft richtet. Denn es ist ihre Zukunft.

Ich glaube auch daran.

Michael Wurstbauer

Glaubensbekenntnis unserer Firmkandidaten

Wir glauben an Gott, den Allmächtigen, der uns Mut, Freude und Stärke schenkt.
Wir glauben an Gott, der uns beschützt und für uns da ist.
Wir glauben an Gott, der uns geleitet, an den, der uns akzeptiert, an den, der so viel gibt, der uns treu ist und uns bedingungslos liebt.
Wir glauben an Jesus, geboren von Maria, er litt unter Pontius Pilatus, starb am Kreuz und wurde begraben.
Er ist am dritten Tag auferstanden und heimgekehrt zu Gott.

Wir glauben an Jesus, der für uns sein Leben geopfert hat, um uns den Weg ins ewige Leben zu ebnen.
Wir glauben an die Kraft, die unsere christliche Gemeinschaft zusammenhält.
Wir glauben an den kraftgebenden Gott, der uns auf unserem Weg begleitet.

Wir glauben an den Heiligen Geist, der uns lehrt zu unterscheiden, der uns befreit und an das Gute glauben lässt. Wir glauben an eine Kraft, die in jedem inne ruht, welche es ermöglicht, die eigenen Ängste zu überwinden.
Wir glauben an den Geist, der es uns ermöglicht, etwas schaffen zu können, wenn der Wille und der Mut vorhanden sind.
Wir glauben an das ewige Leben.
Amen.

Fotos: Andreas Fischer

Sei der Erste / Seien Sie der/die Erste, die den Beitrag teilt!