Kategorie: Pfarrgemeinderat

Definition

Der Pfarrgemeinderat (kurz PGR) ist jenes Gremium, das jeweils 5 Jahre lang für die Geschicke der Pfarre Sorge trägt.

Zusammenstellung des Pfarrgemeinderats

Der PGR besteht aus den vom Kirchenvolk gewählten Mitgliedern (ehrenamtlichen Mitarbeitern), Mitgliedern, die aufgrund ihrer Funktion ernannt werden (z.B. Vertreter/in der Reilgionslehrer/innen, der Ordensleute im Pfarrgebiet,…), den hauptamtlichen Mitarbeitern (Pastoralassistent, Kaplan) und dem Pfarrer, der den Vorsitz inne hat.
Am 19. März 2017 wurde ein neuer PGR gewählt.

Aufgaben

Der neue Pfarrgemeinderat ist u.a. zuständig für die Entwicklung und Erstellung eines Pastoralkonzepts. Das betrifft die Verkündigung, die Feier der Liturgie und der Sakramente und die karitativen Aktivitäten. Seine Aufgabe wird auch die Gewinnung, Begleitung und Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements sein. Weiters soll die Ökumene und der interreligiöse Dialog gefördert werden.
Der neue Pfarrgemeinderat ist also Pastoralrat und dient dem Aufbau einer lebendigen Pfarre und der Verwirklichung des Heils- und des Weltauftrags der Kirche.
Damit sich der PGR ganz den pastoralen Aufgaben widmen kann, wird
für alle finanziellen Angelegenheiten (auch Bauwesen) ein eigener Vermögensverwaltungsrat
bestellt, der an das Pastoralkonzept des PGR gebunden ist und auch über seine Tätigkeiten den PGR regelmäßig zu informieren hat.

Mitglieder:

Mag. Bernhard Pokorny

Pfarrer Bernhard Pokorny

Geboren am 5. Jänner 1966. Seit September 2004 bin ich hier Pfarrer. Meine Aufgaben sehe ich in der Leitung der Gemeinde. Neben meiner Freude an den Gottesdiensten bin ich gerne in Kontakt mit den Menschen. Daher ist mir auch der

Susanna Simon

Ich bin dankbar, wieder gewählt worden zu sein und werde das Amt der stellvertretenden Vorsitzenden des PGR weiterhin verantwortungsvoll bekleiden. Ich bin verheiratet, habe 3 Kinder und 4 Enkelkinder. Meine Aufgabe in unserer Pfarre, neben diversen Aktivitäten bei Veranstaltungen usw.,

Ursula Hallas

Geboren 1952 in Wien, als medizinisch technische Assistentin im AKH tätig, seit 1979 mit Ernst verheiratet. Eine erwachsene Tochter, seit 1984 wohnhaft in Liesing. Anfangs als Tischmutter, dann Lektorin, Kommunionspenderin und Kantorin tätig, unter Pfarrer Diebl erstmals in den PGR

Max Neubauer

Geboren am 18.5.1995 in Wien. Seit 2002 bin ich aktives Mitglied der Pfarre Liesing und seit 2012 auch ein Teil des PGR. Ich bereite Jugendliche auf das Sakrament der Firmung vor. In den letzten 5 Jahren lag unser Hauptaugenmerk darauf,

Birgit Ojak

1971 geboren, fühle ich mich schon seit meiner Kindheit als Teil unserer Pfarrgemeinde. Ich bin seit 19 Jahren verheiratet, Mutter einer 16jährigen Tochter und von Beruf Physiotherapeutin. In meiner Freizeit singe ich im Chorensemble unserer Pfarre, tanze und sportle gerne

Magdaléna Tschmuck

  „Wer singt, betet doppelt!“ So oder ähnlich lautet eine weise Redewendung. Sie passt sehr gut zu Mag. Magdaléna Tschmuck MAS, die wir vor den Vorhang bitten: Sie verbrachte ihre Kindheit und Jugend in der Slowakei. Schon mit 5 Jahren

Peter Puschmann

Ich bin 69 Jahre alt und seit 1974 in Liesing tätig. Jetzt bin ich Pensionist, nachdem ich 39 Jahre als Religionslehrer in Volksschulen, Hauptschulen und polytechnischen Schulen tätig war. Seit 1992 bin ich Mitglied des Pfarrgemeinderates. Meine Tätigkeitsfelder sind Liturgie,

Elisabeth Eichinger

Ich bin glückliche Mutter von fünf Söhnen und arbeite als Juristin in einer Versicherung. Dass ich gefragt wurde, ob ich für den PGR kandidieren möchte, freut mich sehr – scheinbar trauen mir manche Menschen zu, dass ich Sinnvolles für die

Ester Simon

Top